Jahresrückblick 2021

Ende Jänner beginnt unser Anbaujahr mit der Anzucht der ersten Jungpflanzen.

Der versuchsweise Anbau von Wintergemüse im ungeheizten Folientunnel lieferte schon im Februar die ersten Erträge.

Im Frühjahr stand das Anlegen der neuen Freilandflächen im Vordergrund unserer Arbeit. Auf 3000m² entstanden rund 60 neue Beete, die nun in einer siebenjährigen Fruchtfolge bestellt werden. Etwa ein Viertel der Fläche ist zur Regeneration immer in Gründüngung.

Sobald es die Witterung erlaubt geht es ans Auspflanzen und Säen.

Bald regiert üppiges Grün und die Haupternte kann beginnen.

Nicht alle Kulturen gelingen jedes Jahr gleich gut. Extremwetterperioden, wie sie auch bei uns heuer mehrmals auftraten, können wir aber dank der großen Anbauvielfalt gut verkraften.

Auch dieses Jahr haben wir wieder an der Züchtung neuer Tomatensorten mitgewirkt. Durch bestimmte Krankheitsresistenzen sind diese für den Anbau im Freiland geeignet. An diesem Vorhaben wirken wir im Rahmen der Arbeitsgruppe Bauernparadeiser gemeinsam mit anderen Gemüsebetriebe. Wer dieses Projekt unterstützen will kann dies durch Übernahme einer Paradeiserpatenschaft machen.